Obertauern Opening

– wie ich die Liebe zum Wintersport wieder entdeckt habe

Reiselänge: 7 Tage
Land: Österreich
Stadt: Obertauern
Reisezeit: 28.11-5.12.2019

Obertauern ist ein Wintersportgebiet in der Nähe von Salzburg. 
Wusstest du, dass Obertauern mehr als einer Gemeinde angehört? 
Obertauern erstreckt sich über die beiden Gemeinden Untertauern und Tweng. Ein kleiner Wintersportort, in aplinem Gebiet, umringt von Bergen. Ein wahr gewordenes Wintermärchen.

Vor ein paar Jahren war ich noch Snowboarderin aus Leidenschaft. Durch meine Liebe zum Meer und dem Surfbrett hatte ich den Wintersport aus den Augen verloren. Die Pisten mussten eine längere Zeit ohne mich auskommen. Mein Freund, der gern Ski fährt, hatte sich zur Aufgabe gemacht an diesem Umstand zu ändern. Welchen schöneren Anlass könnte es geben, als das Obertauern Opening?

Das Opening in Obertauern hat in dem Freundeskreis meines Freundes eine langjährige Tradition. Dieses Mal durfte ich ein Teil dieser Tradition sein. 
Ab Donnerstag füllt sich das Skigebiet zunehmend. Begeisterte Wintersportler finden sich ein und die Vorfreude auf die Saison ist deutlich zu spüren. Erst war ich skeptisch, ich gehe gerne Feiern, richtig Aprés Ski erprobt war ich aber noch nicht. 

Besonders für feierbegeisterte Wintersportler ist das Obertauern Opening ein erstklassiges Event.

Am Vormittag schwingst du in Bögen über die Pisten. Der Nachmittag ist für die Vorzüge der Hochalm reserviert. Gut zu wissen ist, dass du als Fußgänger ebenfalls Zugang zu der Hochalm hast. Im Anschluss zur Hochalm gibt es zahlreiche weitere Ausgehmöglichkeiten. Falls du schon immer einmal mit Andreas Gabalier anstoßen wolltest, stehen deine Chancen im Gurbelstadl gut. 
Der Höhepunkt des Opening-Wochenendes ist das Konzert am Samstagabend. Dieses Jahr war CRO für die gute Stimmung und Tanzlaune verantwortlich. Das Konzert und viel mehr noch unsere Freundschaft wurde gebührend zelebriert. 

Sonntag war Abreisetag. Wenn es am schönsten ist, soll man bekanntlich gehen. Wir blieben. Die Wettervorhersage beeinflusste unsere Entscheidung nachhaltig. Weitere vier Nächte im Wintermärchenland warteten auf uns. Über das Wochenende hatte es viel geschneit, dass bedeutete: Neuschnee und Kaiserwetter. Am selben Sonntag wechselten wir die Unterkunft. 

Und hier kommt das Learning, dass wir für alle kommenden Openings mitnehmen werden: Sonntag ist Abreisetag, zumindest für die anderen.

Ranking

  • Unterkunft 100% 100%
  • Restaurants & Verpflegung 100% 100%
  • Arbeitsplatz 80% 80%
  • Yoga 80% 80%
  • Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten 70% 70%

Best Food & Drink

1. Freiwild, das Lieblingsrestaurant

Das Essen im Freiwild ist grandios. Von mir zu behaupten, ich hätte die Speisekarte hoch und runter gegessen, wäre schlichtweg gelogen.  

Mehr lesen

Es gab das eine Gericht, dass mir keine Ruhe lies. Mein Freund experimentiert lieber. Aus seiner Quelle darf ich euch verraten, dass egal ob Steak, Wildburger oder Gulasch, die Fleischgerichte sind ein Traum. 
Frittatensuppe ist gleich Frittatensuppe? Weit gefehlt.

Die Fritattensuppe war erst die Vorband meines Essenswunschkonzerts. Als Hauptdarsteller des Abends gab es die beste Trüffelpasta, die ich bislang gegessen hatte. Insgesamt waren wir drei Mal im Freiwild. Ich konnte nicht anders und musste bei jedem Besuch die Trüffelpasta essen. Einen großen Teil des Speiseerlebnisses macht der super Service aus: Nette Menschen und immer aufgeschlossen für ein Pläuschchen.

2. Steinbock

Das Restaurant Steinbock ist das Restaurant, dass zum Hotel Edelweiss gehört. Eine Ausgezeichnete Küche. 

Mehr lesen

Die Speisen werden wunderbar angerichtet serviert und auch der Service ist toll. Dort habe ich vegane Zucchininudeln gegessen, die waren sehr lecker. Wenn du Veganer bist, findest du dort auf jede Fall etwas leckeres. Auf den Hütten wird das meistens eher schwieriger.

3. Hochalm

Unsere Partystätte. Tolle Stimmung und ausgezeichnete Bedienungen. Mein Lieblingsgericht waren dort die Käsespätzle, sehr lecker. Für das Essen auf einer Hütte sind die Preise in der Hochalm wirklich fair.

Obertauern Opening – Lürzer Ferien im Hotel Edelweiss

Das Geheimnis ist der Abreisetag. Über Booking.com ergatterten wir ein wunderschönes Zimmer in einem noch schöneren Hotel mit sehr aufmerksamen Mitarbeitern zum ‚Schnäppchenpreis‘. Für gewöhnlich reisen nunmal alle Sonntags ab. So kam es, dass wir bis auf ein weiteres Pärchen das Hotel für uns hatten. Wir fühlten uns wie bei Kevin allein zu Haus. Das war schön! 

Zurück zu den Zimmern. Mit der richtigen Balance zwischen rustikal und modern. Wohin du schaust, im Schrank, neben dem Fernseher, auf dem Nachttisch, überall sind kleine Aufmerksamkeiten für dich platziert. Ankommen und wohlfühlen ist das Motto. 

Das Hotel ist wunderbar konzipiert, es fehlt dir an nichts. Es verfügt über einen Fitness- und Wellnessbereich mit Innenpool, Whirlpool und verschiedenen Saunen. Getränke, Früchte und Nüsse stehen sowie Handtücher stehen für dich bereit. Yogakurse wurden leider keine angeboten. Im Fitnessbereich hast du aber ausreichend Platz für eine Selfpractise. Einen richtig schönen Yogaort konnte ich bei diesen Trip nicht ausmachen.

Das Edelweiss befindet sich im Zentrum zu sämtlichen Ausgehmöglichkeiten, Restaurants und Geschäften.

Die Lage ist hervorragend. Wenn du das willst, bist du ohne großen Aufwand morgens die/ der erste auf der Piste. Du überquerst einmal die Straße und schon stehst du am Lift!

Ander als bei Kevin allein zu Haus, gibt es im Edelweiss einen hervorragenden Service. Leider mussten wir am letzten Tag vor der Frühstückszeit abreisen. 

Die Stimmung hellte sich auf, als wir die liebevoll zusammengestellten Frühstückspakete, die extra für uns vorbereitet wurden, bekamen. Das Frühstückspaket beinhaltete Äpfel, Bananen, Sandwiches und Wasser für die Fahrt. 

Obertauern Opening – Ein Hotel mit Musikgeschichte: Das Edelweiss und die Beatles

Schon vor der Eingangstür zum Hotel begrüßt dich ein Denkmal der Beatles. Im Innern des Hotel Edelweiss sind ebenfalls viele Fotos der Pilzköpfe zu sehen.

Im März 1965 war es soweit: Für den Dreh des Films „Help“ reisten die Beatles nach Obertauern. 
Dort haben sie Skifahren gelernt oder es zumindest versucht. Für den Dreh ist Herbert Lürzer Senior als Double für Paul McCartney eingesprungen. 

Mein heißer Hotel-Tipp ist ein Teil der Musikgeschichte. 
Nach Informationen der Lürzers wurde der Song
‚Yesterday‘ als erstes über einen Plattenspieler im Edelweiss abgespielt. 
Ein Grund mehr, für alle Beatles-Fans die Gelegenheit zu nutzen im selben Zimmer zu übernachten wie einst eines ihrer Idole. 
Welcher der Beatles in welchem Zimmer übernachtet hatte, konnte ich nicht herausfinden. Wir waren in Zimmer 502, einer von ihnen damals auch. 

Obertauern Opening – Kaiserwetter auf der Tauernrunde

Morgens, nach einem genüsslichen Frühstück in trauter Zweisamkeit waren wir bereit. Es geht über die Straße und damit ab in den Lift, ab auf die Piste. Der Vormittag ist Traumhaft. Bei Kaiserwetter die Tauernrunde im Uhrzeigersinn zu fahren, bereitete uns am meisten Spaß. Profils nennen das die rote Tauernrunde, sie beinhaltet neun Lifte. 

Die grüne Variante geht links herum und beinhaltet sieben Liftstationen. 

Mit der Sonne ging es für uns einmal rund um das Dorf herum. 

Du bekommst beeindruckende Ausschichten zu sehen. Die Wege sind kurz, die Skiverbindungen unkompliziert und auch für Snowboarder gut geeignet.
Die Tauernrunde eignet sich für Neulinge und routinierte Wintersportler. 

Die Skirunden in Obertauern gehören nicht zu den längsten im Alpenraum. Reizvoll sind die kurzen Entfernungen, von einem bis zum anderen Ende des Tales. Die hochapline Landschaft verfügt über einen besonderen Charme. 

Aufgrund der hohen Schneesicherheit ist die Tauernrunde beliebt. Von Saisonbeginn bis zum Saisonende ist sie eine der einzigen Skirunden in den Alpen die geöffnet ist. 

Obertauern Opening – was ich noch zu sagen habe 

Was ich noch zu sagen habe. Ich bin glücklich wieder auf dem Brett gestanden zu haben. Obertauern birgt breite und nicht allzu steile Pisten. Es war ein toller Wiedereinstieg, umso mehr freue ich mich auf das Tomorrowland Winter. 

Viele der passionierten Skifahrer, stören sich an den vergleichsweisen kurzen Abfahrten des Skigebiets in Obertauern. Dass ich durch die kurzen Abfahrten im Verhältnis viel Zeit mit Liften verbracht habe, finde ich nicht schlimm. Im Gegenteil, so konnte ich die Chance nutzen, die einzigartigen Aussichten richtig zu genießen. Obertauern ist das erste Skigebiet, dass mir ein 360 Grad-Erlebnis um ein so hübsches Dorf bietet.

Für uns, sofern die Wettervorhersage passt, ist die Verlängerung nach dem Obertauern-Opening-Wochenende gesetzt. Aus den einfachen Gründen: Kaiserwetter, Neuschnee und leere Pisten lassen wir uns nicht entgehen. 

Obertauern, vielen Dank, dass du meine Leidenschaft zum Wintersport neu hast aufleben lassen. Ich freue mich auf das Opening 2020. 

Give me more