Das Leben als digitale Nomadin

Name: Vera
Alter: 29
Auf der Reise seit: Juli 2018

Das Leben als digitale Nomadin, führst du, wenn du dein Zuhause die Welt nennst.

Ursprünglich komme ich aus Lorch, eine süße Kleinstadt in der Nähe von Stuttgart. 
Halb Schwäbin, halb Münchnerin – aber doch eher Schwäbin, dort bin ich schließlich auch aufgewachsen. 

Im Klartext bedeutet das, dass Kässpätzle für mich in jeder Situation eine durchaus plausible Rettung sind.

Ehe ich dich mit öden Lebenslaufdetails langweile, lade ich dich ein, mit mir auf die Reise zu gehen! Lerne mich von Reise zu Reise ein Stück besser kennen. Solltest du Fragen haben, scheu dich nicht, mir direkt eine E-Mail zu schreiben. Auf deine Anregungen und Wünsche für Blogartikel und Themen, bin ich gespannt! Meine Neugierde und das ehrliche Interesse sind mein Antrieb. 
Ich freue mich riesig auf den Austausch mit dir! 

Das Leben als digitale Nomadin: Wieso ich auf der Reise bin

Eine Frage die in Gesprächen oft zu als Erstes gestellt wird: Wie bist du darauf gekommen, ein Leben auf Reisen zu führen? Ehrlich gesagt, richtig drauf gekommen bin
ich nicht, es hat sich viel mehr so entwickelt. 
Meine Leidenschaft zum Surfen hat mich lange Zeit und in jeder freien Minute ans Meer gezogen. Die unzähligen Surfurlaube gaben mir das Gefühl ultimativer Freiheit im Einklang mit der Natur.

Ich habe nichts gegen Deutschland. Es ist ein Privileg, in einem Land aufzuwachsen, das derart sicher ist. Ein Land, dass gleichzeitig großen Raum für die persönliche Entwicklung bietet. Die Landschaft in Deutschland ist schön, ich liebe es grün. Leider ist das Meer einfach ein bisschen zu weit weg, zumindest aus Schwäbisch-Bayrischem-Blickwinkel.

Ja, so hat wohl alles seinen Anfang genommen.

Ein weiteres Thema, dass ich gerne vorweg nehme, ist: Mein Leben ist kein Urlaub.
Natürlich ist das Lebenskonzept als digitale Nomadin ein grundlegend anderes. Grundlegend anders wie das Leben, dass ich vorher geführt habe und dennoch ist es kein Urlaub. Ich begleite dich sehr gern auf deinen Schritten in ein Leben als digitaler Nomade, sollte das für dich spannend sein. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen mit dir zu Teilen. Ein Leben als digitale Nomadin ist traumhaft aber eben kein Urlaub! 

Noch schöner ist es natürlich, wenn man sich das Leben als digitaler Nomade teilt und gemeinsam auf Reisen bist. Unter der Rubrik Reisen als Paar – die Vemalosophie erfährst du mehr über uns und unser Lebenskonzept.

 

Das Leben als digitale Nomadin: Was dich hier erwartet

Ich lade dich ein, ein Teil meiner Lebensreise zu sein. Lifejourney ist ein Projekt, dass mir am Herzen liegt. Ich nehme dich mit auf tolle Reisen und in spannende Länder. Teile meine Erfahrungen und Tipps mit dir.
Meine Reisetipps eignen sich sowohl für digitale Nomaden als auch für Urlaubsreisende. Wiederkehrend wirst du zu allen Destinationen Informationen zu meinen
Lieblingsrestaurants, Orte die ich zum Arbeiten nutze, meine liebstenYogaspots und Ausflugsideen finden. Du erhältst Einblicke in Yoga-Festivals, Retreats und Workshops. Wie sich die Rubrik Yoga entwickelt, darauf bin ich selbst mächtig gespannt. Ich hab so viele tolle Ideen über die ich an dieser Stelle aber noch nicht sprechen möchte. 

Den noch größeren Teil meines Lebens nimmt mein bester Freund, Lover und Lebensreisepartner Matthias ein. In meiner Kolumne Vemalosphie darfst du bei uns  ‚Mäusle‘ spielen und einen Einblick in unsere Beziehung auf Reisen erhaschen. Welche Herausforderungen sich verstecken und wie schön es ist, gemeinsam am selben Strang zu ziehen. #Freundseinkanner #Freundinseinkannsie 

Give me more